Bayerisches Staatswappen

Wir über uns

Der Fachbereich Rechtspflege der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern befindet sich in Starnberg.

Er ist eine unmittelbar nachgeordnete Behörde des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen. Der Fachbereich untersteht fachlich der Aufsicht des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz.

Aufgabe des Fachbereichs ist vorrangig die fachwissenschaftliche Ausbildung von Beamten für die 3. Qualifikationsebene im Justizbereich. Darüber hinaus führt er Fortbildungsseminare in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium der Justiz durch.

Der Fachbereich unterhält zudem internationale Kontakte mit der Ecole Nationale des Greffes in Dijon, der Tschechischen Justizakademie in Kromeriz, dem Justizbildungszentrum in Wien-Schwechat, sowie Justizangehörigen aus Kroatien, China und Südkorea. Auch Gäste aus Italien, Bulgarien, der Mongolei und Japan waren bereits in Starnberg zu Gast.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür

Der Fachbereich Rechtspflege der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Starnberg führt jährlich im Sommer einen Informationstag durch. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den zukünftigen Studierenden ihre Hochschule näher zu bringen.

Zuletzt waren im Mai 2016 Studienbewerber und ihre Angehörigen eingeladen, den Fachbereich Rechtspflege in Starnberg zu besuchen. Unterrichtsräume, Unterkünfte, die Mensa, die Bibliothek, sowie die Sportmöglichkeiten wurden vorgestellt. Es bestand die Möglichkeit zu Gesprächen mit den aktuell am Fachbereich befindlichen Studierenden, hauptamtlichen Hochschullehrern und Vertretern des Verbands Bayerischer Rechtspfleger e.V. Eine kleine Stärkung in Form von Leberkässemmeln, selbst gebackenen Kuchen, sowie Kaffee und Getränken wurde den zahlreichen Besuchern gereicht.

Der nächste Informationstag findet am Montag, 10. April 2017 ab 14.00 Uhr statt.